Thursday, 6 October 2011

Nicht Meine Plaene...

Hallo zu alle meine Deutsche Freunde und Familie! Leben ist schoen hier in Kitchener, Ontario.  Ich wohne bei Emmanuel Bible College und lehrne mehr und mehr von Gott; wie Sein Charakter ist, wie viel Er mich liebt, und alles was geht ab in Bibel Zeiten.  Ich hab eine wunderbare, schoene, nette Zimmerkameradin, heisst Jessica, und vielle andere neue Freunde kenngelehrnt.  Und EBC ist nur ungefaer 6.5 Stunden von zu Hause!

Also fuer die die nicht wissen was ich in dem letzem Jahr gemacht habe und warum ich jetzt hie bin, hier ist meine kurze Geschichte:

Ich war bei Algonquin College in Ottawa Kochkunst studieren.  Es hat total Spass und auch natuerlich Stress gemacht.  Ich had sehr viel gelehrnt, und ich hab ein viel groesser Verstaendnis von Kochen.  Durch dieses Jahr hab ich Plaene ausgedacht.  Ich hab geplannt das ich eine Koechin fuer Leute die kein Essen bietenkoennen, vielleicht hier in Kanada oder irrgendwo Gott mich hinfuehrt.  Aber ich wollte weniger und weniger in ein Restaurant arbeiten.  Es gibt einfach zu viel Stress und ich muesste mein Leben zum Essen auf geben.  Wenn man wirklich Kochen und Essen liebt dann musst er alle seine Zeit zu das geben also 70-80 Stunden pro Woche so man kriegt genug Geld zum Leben.  Entweder ist es so hier. Ich will ein Mann und Kinder haben und ich will meine Kinder zu Hause unterrichten, so ich wuerde echt keine Zeit fuer ein Restaurant haben.  Aber ich hab gedacht ich sollte mein zweiten Jahr obgleich abschliessen.  Es ist gut um Geld zu verdienen bis ich wisse genau was ich machen will, und ich liebe Kochen immer noch.  Und ich dachte ein Diplom sieht besser aus als ein Zertifikat.  So ich hab mein Schulgeld bezahlt in Juli und ich hab bereit fuer mein neuen Studiejahr gemacht.  

Dann hat meine Mama gefragt, "Kammy, wann du nicht wirklich kochen fuer dein Beruf machen willst, warum machst du noch ein Jahr Kochstudie und so viel Geld fuer es bezahlst?  Das ist ein echt teueres Blatt wann du nichts davon es machts"

Mein Antwort, "....ich wiess nicht."

Und so fang Stress an!  Ich hatte keine Ahnung was ich mit mein Leben machen wollte.  Alle meine Plaene sind ins Wasser gefallen.  Ich wusste nur das ich fuer Gott leben wollte.  Ich wusste auch das meine Plaene waren doch gute Plaene um Leute zu helfen, aber das war mein Problem, die waren meine.  Ich hab die alle alleine ausgedacht und ich hab nicht wirklich Gott gefragt ob das ist was Er mit mir machen wollte.

Meine Mama und Grosseltern haben mich weich zum Bibelcollege gehen gedruckt.  Aber ich wusste nicht ob das was Gott fuer mich wollte, und wusste nur das wann ich in Gott traue und Seine Plaene durch leben dann hab ich echt Freude gekriegt.  Er kennt mir besser als alle anderen eben so besser als ich mirselbst kenne, und Er will nur was gutes fuer mich, nur was bringt mich wahre Freude.  So ich hab gestresst und geweint und gebeten ueber was ich machen sollte.  Meine Mama und ich haben Bibelcolleges in Ontario  ins Internet gesucht.  Alle waren teuer, gross, und hatten keine Studieprogram die ich machen wollte.  Es war immer 4 jahren fuer ein Program das interessiert mich nicht so viel.

Dann haben wir EBCs Netzplaz gefunden.  Sie war eine kleine Schule, 100-200 Studenten, nicht so teuer, und sie hat ein Einjahr Allgemeinbibelprogram (es heisst, "Mountain Top" oder "Spitze!").  So meine naechste Problem; hab ich genug Zeit?  Ich hab mein Geld zurueck von Algonquin gekriegt und fang ich an mit Formen ausfuehlen.  Hunderte Formen.  Ich hasse Formen ausfuehlen.  Ich musste Gott trauen dass alles zusammen kommen wird, und natuerlich ist es.  Ich bin am 27. August angenommen und ich bin am 9. September in der Schule.

Und jetzt dass ich hier bin weiss ich genau das es ist Gotts Plan fuer mich.   

No comments:

Post a Comment